Fahrschule Hofmann

Infos

Hier finden Sie alle Informationen zu allen Zusatzangeboten unserer Fahrschule:

Wir informieren Sie stets über die neusten Themen!

Autofahren mit 17

Warum Fahren mit 17 ???
Ziel des begleitenden Fahrens mit 17 ist es, die Verkehrssicherheit jüngerer Fahranfänger zu erhöhen.
Junge Fahranfänger sind überdurchschnittlich häufig Hauptverursacher eines Unfalls mit Personenschaden.
Gründe hierfür sind mangelnde Erfahrung und eine erhöhte Risikobereitschaft.

Die jungen Fahranfänger dürfen somit nach bestandener Prüfung ab 17 Auto fahren, allerdings muss bei jeder Fahrt eine Begleitperson anwesend sein. Diese Begleitperson(en) muss(müssen) in der Prüfungsbescheinigung des Fahranfängers eingetragen sein.

Antragstellung
Der Schüler kann im Rahmen des begleitenden Fahrens keine Doppelklasse (z.B. Klasse B und A) erwerben, nur Klasse B oder BE. Klasse A müsste er später (mit 17 1/2 Jahren) erwerben. Bei der Antragstellung muss die Begleitperson(en) bereits angegeben werden.

Begleitperson
Der junge Fahrer muss mindestens eine Begleitperson angeben, es können aber auch mehrere sein. Es macht Sinn, mehrere Personen anzugeben, da eine Person evtl. zeitlich nicht immer disponibel sein kann. Als Begleitperson müssen nicht immer zwangsläufig die Eltern angegeben werden, die angegebenen Personen müssen aber die folgenden Anforderungen erfüllen:

* Mindestalter 30 Jahre
* Mindestens 5 Jahre ununterbrochener Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B
* Maximal 1 Punkte im Verkehrszentralregister in Flensburg zum Zeitpunkt der Antragstellung
* Weniger als 0,5 Promille Blutalkohol während der Fahrt und kein Drogenkonsum

Wenn sie weitere Angaben benötigen stehen wir Ihnen gerne per Mail, Telefon oder vor den Unterrichtszeiten zur Verfügung.